Handbuch Transformationsforschung

Handbuch Transformationsforschung

4.11 - 1251 ratings - Source

Transformation als nicht-evolutorischer gesellschaftlicher Wandel ist ein historisches PhAcnomen der Moderne. Gegenstand des Handbuchs sind Felder, Theorien und Methoden der sozialwissenschaftlichen Transformationsforschung. Am Anfang stehen die drei groAŸen Paradigmen der Transformationsforschung: System, Institutionen und Akteure. Es folgen prominente ForschungsansActze unter anderem aus der Modernisierungstheorie, dem Strukturalismus, dem Historischen Institutionalismus, der EntwicklungsApkonomik und der Politischen A–konomie. Ein weiterer Teil ist den Methoden gewidmet. Quantitativ-statistische Verfahren werden hier ebenso vorgestellt wie makro-qualitative Methoden, Methoden aus der Ethnographie, den Wirtschaftswissenschaften und der Diskursanalyse. Nach einem Aœberblick A¼ber die wichtigsten historischen Wellen gesellschaftlicher Transformationen folgt ein Blick auf SphAcren der Transformation wie Recht, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mehr als vierzig kA¼rzere Stichworte von A wie AutokratiefAprderung bis W wie Wohlfahrtsregime vertiefen einzelne transformatorische Grundprobleme. Dieses Handbuch integriert politikwissenschaftliche, soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Perspektiven. Daneben finden rechts- und kulturwissenschaftliche ZugAcnge BerA¼cksichtigung.Online abrufbar unter http://141.2.38.226/www.gesellschaftswissenschaften.uni- frankfurt.de/uploads/391/8/ Fallrekonstruktion-1981.pdf (04.02.2012). Oevermann ... Strauss, Anselm L. (2004): Analysis through Microscopic Examination. Sozialer Sinn ... TA¼bingen: J.C.B. Mohr UTB (Paul Siebeck), S. 146-214, 7. Aufl. Wernetanbsp;...


Title:Handbuch Transformationsforschung
Author:Raj Kollmorgen, Wolfgang Merkel, Hans-Jürgen Wagener
Publisher:Springer-Verlag - 2014-10-30
ISBN-13:

Continue

You Must CONTINUE and create a free account to access unlimited downloads & streaming